Aktuelle Meldungen
Treffen mit NRW-Finanzminister Walter-Borjans
© Frank Ossenbrink

NEUORDNUNG DER KOMMUNALFINANZEN

IHK Aachen übermittelt Forderungen an NRW-Finanzminister

Die IHK Aachen hat NRW-Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans in Berlin ein Forderungspapier überreicht. Darin gibt sie eindeutige Handlungsempfehlungen zur Reformierung der Kommunalfinanzen.
Umweltzone
© stockpix4u - fotolia.com

BRIEF AN DIE LANDESREGIERUNG

IHK: Umweltzone in Aachen widerspricht Plänen zum Bürokratieabbau!

Anlässlich der geplanten Umweltzone in Aachen kritisiert die IHK Aachen die NRW-Landesregierung für ihr widersprüchliches Vorgehen beim Bürokratieabbau.
Präsidium der IHK Aachen
© Andreas Herrmann

EHRENAMT

IHK-Vollversammlung wählt zwei neue Vizepräsidenten

Die Vollversammlung der IHK Aachen hat in ihrer jüngsten Sitzung das Präsidium erweitert und Andreas Bauer und Dirk Harten einstimmig zu Vizepräsidenten gewählt.

IHK-KONJUNKTURUMFRAGE

Ein gutes Jahr geht, ein gutes Jahr kommt

Trotz weltweiter Konflikte haben die Unternehmen in der Region Aachen in den zurückliegenden Monaten gute Geschäfte gemacht. Das ist das Ergebnis der jüngsten Konjunkturumfrage der IHK Aachen, an der sich mehr als 300 Unternehmen beteiligt haben.

MINDESTLOHN

Informationen zum Mindestlohngesetz

Seit 1. Januar 2015 gilt in Deutschland flächendeckend der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro je Arbeitsstunde. Neu sind auch Pflichten zur Aufzeichnung von Arbeitszeiten, die für Minijobber, Zeitarbeitnehmer und für Arbeitnehmer aus bestimmten Wirtschaftszweigen gelten.

IHK-TV

Auf dem Weg zur "Industrie 4.0"

Zwei Betriebe aus Monschau sind auf dem Weg zur "Industrie 4.0": Während der eine seine Produktion schon digital vernetzt hat, hilft der andere bei der Planung solcher Prozesse. Mehr erfahren Sie im neuen IHK-TV-Video.

URTEIL ZUR ERBSCHAFTSTEUER

IHK warnt vor Mehrbelastung

Die IHK Aachen hat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Erbschaftsteuer vor einer Belastung der Familienbetriebe gewarnt. Es sei wichtig, dass in Deutschland Unternehmen von einer Generation auf die nächste übertragen werden können, ohne dass dabei Substanz verlorengeht.

ENERGIEPOLITISCHE POSITIONEN

Unternehmen positionieren sich für starken Wirtschaftsstandort

Für die Betriebe der Region kommt es bei der Energiewende darauf an, Risiken zu minimieren und Innovationsmöglichkeiten zu nutzen. In den "Energiepolitischen Positionen" sind ihre Forderungen gebündelt.

Pressemitteilungen

Über Uns

Startseite

↑ Seitenanfang